So, 19. November 2017

„Helfen beim Helfen“

01.12.2016 17:58

Goldenes Jubiläum für die stillen Helden

"Krone" und Sparkasse OÖ kürten gemeinsam mit Landeshauptmann Josef Pühringer die Preisträger der Aktion "Helfen beim Helfen" - und holten damit die stilen Helden vor den Vorhang.

Die riesige Aula in den Räumlichkeiten der Sparkasse OÖ in Linz war in goldene Farben getaucht, die Kerzen an den Stehtischen und der wunderschöne große Christbaum inmitten des Saales verbreiteten eine herrlich stimmige weihnachtliche Atmosphäre. Die gleich beim Betreten auch die vielen Preisträger und ihre Angehörigen in den Bann zog, als sie gestern Mittag beim 20-Jahre-Jubiläum der  "Helfen beim Helfen"-Gala von Moderatorin Sabine Kronberger feierlich begrüßt wurden: "Heute sind im Saal nur Menschen, die etwas ganz Besonderes geleistet haben."

Sparkasse-Hausherr Michael Rockenschaub meinte beim Anblick der vielen Gäste: "Ich freue mich, so viele Preisträger zu sehen, die ein offenes Herz für jeden Schmerz haben und helfen, wenn jemand in Not geraten ist." Seinen Worten schloss sich der Chefredakteur der "OÖ-Krone",  Harald Kalcher, an: "Bei dieser Aktion passiert immer nur Gutes, und darüber berichten wir sehr gerne." Schließlich trat der langjährige Schirmherr von "Helfen beim Helfen", Landeshauptmann Josef Pühringer, auf die Bühne und wandte sich an die vielen Preisträger im großen Saal: "Auch in einem Land mit einer guten Struktur gibt es Menschen, die Hilfe brauchen. Und gerade diese Aktion zeigt ganz deutlich, dass die Oberösterreicher ihr Herz am rechten Fleck haben. Denn wenn sie die Not sehen, dann handeln sie."

Zudem meinte der Landeshauptmann, dass gerade die vielen Projekte der stillen Helden und ausgezeichneten Helfer deswegen auf die Bühne geholt und geehrt werden, damit sich viele Nachahmer finden, die  ebenso handeln.

Vierzehn Preisträger
Worauf im Saal tosender Applaus aufkam, der in der Folge die insgesamt vierzehn Preisträger und stillen Helden beim Betreten der Bühne begleitete, wo sie aus den Händen der Ehrengäste ihre Auszeichnungen und Urkunden für ihr großes soziales Engagement und ihre Zivilcourage erhielten. Für ein besonderes Highlight sorgte dabei die jüngste stille Heldin, die achtjährige Monique aus Linz. Die Volksschülerin hatte bekanntlich gleich den Notruf gewählt, als ihre hochschwangere Mutter mit Presswehen in der Badewanne lag. Monique: "Ich möchte meinen Preis dem Roten Kreuz spenden, damit Menschen geholfen werden kann, denen es nicht sehr gut geht."

Ein umfassender  Filmbericht über die "Helfen beim Helfen"-Gala wird heute von LT 1 ausgestrahlt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden