Mi, 23. Mai 2018

Am Wochenende

01.12.2016 15:04

Jetzt geht die Skisaison richtig los

Viele steirischen Skigebiete legten heuer einen Frühstart hin, lockten bereits Anfang November die ersten Wintersportler an. An diesem Wochenende startet die Saison aber so richtig durch, es geht Schlag auf Schlag: Auf vielen Bergen werden zahlreiche Skilifte in Betrieb genommen - und das zumindest am Sonntag bei Traumwetter.

Wenn es am Fuße der Planai so richtig bebt und Tausende Besucher tanzen, dann ist das ein untrügliches Zeichen für den Beginn der Wintersaison. Schladming lädt am Freitag wieder zum großen Ski-Opening, als Stargast wird die Band Deichkind für viel Stimmung sorgen. Nicht immer in den vergangenen Jahren haben Wetter und ein Blick auf die umliegende Bergwelt den idealen Rahmen geboten. Heuer passt das gesamte Paket.

Bereits vor drei Wochen gingen die ersten Lifte in Betrieb - zwar einen Tag nach der Turracher Höhe, aber dank der cleveren Vermarktung der Schladminger war die Planai europaweit in den Medien. "Wir wurden oft gemeinsam mit Courchevel in Frankreich und Laax in der Schweiz genannt. Seitdem raschelt es bei unseren Buchungen", frohlockt der Seilbahnen-Chef Georg Bliem.

Zwölf Skigebiete geben grünes Licht
Ab heute ist auch die Talabfahrt geöffnet. Damit ist man in guter Gesellschaft. An diesem Wochenende stoßen zu den neun bereits geöffneten Skigebieten zwölf weitere - vom Loser in Altaussee über die Tauplitz und die Riesneralm bis zum Boarder-Paradies Kreischberg. Auch einige kleinere Skigebiete wie die Gaaler Lifte, die Hois-Lifte in Modriach und St. Jakob/Walde geben grünes Licht.

Nach einigen witterungsmäßig eher herausfordernden Winter blicken die steirischen Verantwortlichen recht optimistisch in die neue Saison. Die aktuelle Schneedecke bietet eine gute Grundlage für eine lange Saison, die wegen des späten Ostertermins vielfach bis April dauert.

Strahlender Sonntag lockt auf Berge
Wer Lust bekommen hat: Heute ist es noch bewölkt, auf den Bergen bis Mittag auch recht windig. Sogar Orkanböen sind laut Ubimet-Meteorologe Josef Lukas möglich, etwa im Mariazellerland. Am Samstag beruhigt sich das Wetter, es lockert im Tagesverlauf auf. Strahlender Sonnenschein auf vielen Bergen freut Sportler dann am Sonntag, während in den Tälern der Nebel hartnäckig bleiben kann. Es bleibt in den höheren Lagen frostig - also warm anziehen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden