Do, 22. Februar 2018

Heizungsluft & Kälte

22.12.2016 09:30

Die richtige Haarpflege im Winter

Heizungsluft und Kälte trocknen Haare in den Wintermonaten sehr aus. Accessoires wie Mützen, Schals und Hüte, die uns nicht nur vor der Kälte schützen, sondern auch stylische Must-Haves im Winter sind, strapazieren unser Haar aber zusätzlich und rauen es auf. Außerdem greift man öfter zu Haartrockner und anderen Stylingtools, da im Winter die Haare aufgrund der Temperaturen nicht an der Luft getrocknet werden können. Zeit für ein Plus an Pflege und Zuwendung.

Wie das Haar im Winter am besten gepflegt wird, erzählt uns Chris Mayer von DIE WIENER FRISEURE.

Durch die Heizungsluft werden die Haare trocken und spröde, die trockene Luft entzieht dem Haar Feuchtigkeit, deshalb ist das Um und Auf die richtige Pflege:

1. Masken: Feuchtigkeitsmasken sollten jetzt länger einwirken als sonst. Am besten die Masken ins feuchte Haar einarbeiten und über Nacht einwirken lassen.

2. Seren & Öle: Die Haarspitzen sind zumeist trockener als der Ansatz. Das beste Mittel hierfür: Öle und Seren. Einfach mit den Fingerspitzen in die trockenen Spitzen verteilen. Das schützt einerseits vor Spliss und auch vor elektrischem Aufladen des Haars.

3. Achtung Kälte: Während der Wintermonate niemals mit nassem oder feuchtem Haar in die Kälte gehen. Es besteht die Gefahr, dass die Haare abbrechen, da das Haar aufgrund der niedrigen Temperaturen wirklich einfriert.

4. Notfallprogramm für elektrische Haare unterwegs: Um störrisches Haar wieder zu bändigen, einfach die Hände eincremen und den Rest der Handcreme vorsichtig in die Haare streichen.

5.Dutt olé: Ein weiterer Tipp ist, die Haare draußen nicht offen zu tragen, da es bei offenem Haar zu Verknotungen und Reibungen durch Kragen, Schal oder Tücher kommt, was das Haar sehr schädigt. Deshalb Haare zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden oder einen Dutt formen.

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden