Mi, 22. November 2017

Wildkamera-Aufnahmen

01.12.2016 06:09

Verrücktes nächtliches Treiben in US-Freizeitpark

Um sich auf die Suche nach einem Berglöwen zu machen, hat vor Kurzem die Polizei von Gardner im US-Bundesstaat Kansas zwei Wildkameras in einem Freizeitpark aufgestellt. Als die Polizeibeamten nach ein paar Tagen Betrieb die Aufnahmen anschauten, staunten sie nicht schlecht: Ein Schnappschuss vom gesuchten Raubtier fand sich zwar nicht im Material, dafür aber alle möglichen anderen "Monster".

"Um eine mögliche Gefährdung der Besucher des Freizeitparks feststellen zu können, haben wir zwei Wildkameras aufgestellt. Wir können Ihnen mitteilen, dass wir keinen Berglöwen gefunden haben. Allerdings waren wir doch von einigen Aufnahmen überrascht", schrieb die Polizei auf ihrer Facebook-Seite nach Auswertung der Bilder.

Einige Schmankerln konnten die Cops der Öffentlichkeit nicht vorenthalten:

Aufgrund der doch sehr schrägen Auftritte mancher nächtlicher Gestalten liegt der Verdacht nahe, dass sich einige Parkbesucher einfach einen Spaß mit den Wildkameras erlaubt haben. Neben diesen Spaßvögeln trauten sich auch einige Vertreter der örtlichen Tierwelt vor die Kameras:

Die Polizei von Gardner nahm es mit Humor und bedankte sich auf Facebook für die "Auflockerung" der mühsamen Suche nach dem Berglöwen. "Wir hatten Hunderte Bilder von Füchsen, Kojoten und Waschbären erwartet. Wir schätzen euren Einsatz und Sinn für Humor."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden