Mi, 17. Jänner 2018

Anzeige bei Polizei

05.10.2006 13:08

Siebenjähriger zeigt Sachbeschädigung an

Unter Tränen und zutiefst erschüttert hat ein Autobesitzer eine Sachbeschädigung an seinem Wagen bei der deutschen Bundespolizeiinspektion Lüneburg anzeigen wollen. Sein "Traum auf vier Rädern" war von einem Bekannten stark beschädigt worden. Sogar die Achsen seien verzogen und der Wagen darum nicht mehr fahrbereit ...

Der kleine Denis (ein sieben Jahre alter Junge) hat mit Freunden auf einem örtlichen Spielplatz gespielt und sein bestes Auto nur kurz aus den Augen gelassen. In diesem Moment der Unachtsamkeit hat ein sechsjähriger Spielkamerad das Plastikauto so stark beschädigt, dass nur noch Teile des Fahrgestells heil blieben.

Denis bestand energisch darauf, Anzeige zu erstatten. Zwei Zeugen im gleichen Alter hatte er mitgebracht. Diese kleinen Zeugen waren aber nicht sehr hilfreich, denn bei einer "Befragung" teilten sie mit, dass sie den Tatvorgang eigentlich gar nicht beobachtet hatten.

Ersatzfahrzeug bringt Lösung
Doch die Beamten wussten Rat. Als Ersatzfahrzeug schenkte ein Polizist dem kleinen Denis ein Polizeispielzeugauto von seinen Kindern. Der nahm den Streifenwagen freudestrahlend entgegen und verzichtete auf eine Anzeige.

Die Polizisten hoffen, dass der Täter es nicht wagen wird, dieses neue "Einsatzfahrzeug der Polizei" zu beschädigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden