Di, 23. Jänner 2018

Hau die Hilton!

05.10.2006 15:36

Nebenbuhlerin verpasst Paris Schlag ins Gesicht

Dass es für kleine Techtelmechtel mit verheirateten Männern auch mal eine Retourkutsche geben kann, hat Millionenerbin Paris Hilton am frühen Mittwochmorgen deutlich zu spüren bekommen. Die gekränkte Ex-Frau eines mutmaßlichen Paris-Lovers hat dem Blondchen die Meinung gegeigt - mit einem Faustschlag ins Gesicht!

Vor gar nicht allzu langer Zeit soll Paris - die ja nicht gerade als Kostverächterin bekannt ist - ein bisschen oder ein bisschen mehr mit Travis Barker, dem Drummer der Rockband Blink 182 geflirtet haben. Von Paparazzi wurden sie Händchen haltend abgelichtet.

Shanna Moakler, der nunmehr Ex-Frau von Travis, hat das schon damals nicht gefallen. Als Paris ihr samt Temporär-Lover Stavros Niarchos im Hollywood-In-Club "Hyde" gegenüberstand, kitzelte es die 31-jährige Ex-Beauty-Queen (sie war 1995 Miss USA) in den Fingern. Sie holte aus, verpasste Paris (25) ohne Vorwarnung eine auf die Nase und schimpfte dazu, wie ein altes Waschweib auf die Tauben. Die Hotelerbin wiederum schleuderte Shanna ein paar derbe Sätze zurück und die beiden tauschten so lange Nettigkeiten aus, bis der gute Stavros einschritt, die Zicken erfolgreich trennte und der Nebenbuhlerin zugleich mit einer Tracht Prügel drohte.

So weit lässt sich die Geschichte zumindest aus den Aussagen der PR-Agenten der beiden Kontrahentinnen und den Berichten der US-Medien zusammenstückeln. Geendet hat das Ganze jedenfalls mit einem Einsatz der Polizei von Los Angeles. Die ging mit den beiden Ladys ebenso wenig zimperlich um wie sie mit einander und schleppte die Schlägerin und das Blondchen aufs Revier. Dort gab's ein schlecht ausgeleuchtetes Porträtfoto und eine Anzeige. Zudem vernahmen die Beamten die Gäste im Hyde-Club, die Zeugen der Auseinandersetzung wurden. Zu den Techtelmechtel-Vorwürfen mit Travis Barker sagte Paris' PR-Agentin nur: "They where just friends." Ja, und Shanna hat wohl nur die falsche Zeitung gelesen...

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden