Sa, 20. Jänner 2018

Kind auf Beutezug

05.10.2006 07:53

Elfjähriger Räuber von der Polizei ausgeforscht

Wer sein Handy nicht freiwillig hergegeben hat, ist verprügelt worden: Eine Bande von Handy-Räubern ist in Wien-Donaustadt von der Polizei endlich ausgeforscht worden. Die elf Jugendlichen verübten seit Mitte August mindestens neun Raubüberfälle im 22. und 6. Bezirk. Das jüngste Mitglied war erst elf Jahre alt!

Die Bandenmitglieder im Alter von 11 bis 17 Jahren bedrohten und verprügelten Schüler und raubten ihnen Handys. Auch andere Wertgegenstände waren vor ihnen nicht sicher: Was sie bei ihren Opfern finden konnten, nahmen sie mit.

Die Überfallenen wurden zu Boden geworfen und mit Tritten traktiert. Oberstleutnant Zeilinger von der Kriminalpolizei Nord: "Vier Verdächtige wurden dem Gericht eingeliefert." Weitere Opfer können sich unter der Telefonnummer: 01/31310/ 67120 melden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden