Di, 24. Oktober 2017

Deutsche Bundesliga

25.11.2016 22:43

Leipzig festigt mit 4:1-Sieg Tabellenführung

Aufsteiger RB Leipzig bleibt auch nach der 12. Runde der deutschen Bundesliga an der Tabellenspitze. Am Freitag gewann die Truppe des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl beim SC Freiburg souverän mit 4:1, ist damit weiter ungeschlagen und baute den Aufsteiger-Rekord in der Liga weiter aus. Die Verfolger liegen vor den restlichen Spielen der Runde sechs und mehr Punkte zurück.

Mit dem schnellsten Tor der Leipziger Bundesliga-Geschichte brachte Ex-Salzburger Naby Keita die Sachsen bereits nach zwei Minuten in Führung. Timo Werner sorgte mit seinem dritten Doppelpack in dieser Saison noch vor der Halbzeit für die Vorentscheidung (22., 35.), und ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer erzielte den Endstand (79.). Florian Niederlechner traf vor 24.000 Zuschauern für die Freiburger (15.).

Die Leipziger agierten im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen Bayer Leverkusen an einer Stelle verändert. Insgesamt spielten die Gäste souverän und selbstbewusst auf. Sabitzer hätte nach einem wunderbaren Pass von Forsberg schon früher auf 4:1 erhöhen können (76.), wurde aber abgedrängt und traf nur die Außenstange. Drei Minuten später machte er alles klar. Sein ÖFB-Kollege Stefan Ilsanker spielte bei den Siegern durch.

Verfolger Bayern München muss nun am Samstag (18.30 Uhr) daheim gegen Leverkusen trachten, wieder auf drei Punkte heranzukommen. Gleich ein Quintett liegt vor seinen Aufgaben am ersten Advent-Wochenende weitere drei Zähler zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).