Mi, 17. Jänner 2018

Militär des Jahres

25.11.2016 23:12

"Das ist euer Tag!"

Mit einem großen Festakt im Congress Innsbruck wurden am Freitag Soldaten, Zivilbedienstete und Einheiten des Bundesheeres für herausragende Leistungen von Minister Hans-Peter Doskozil ausgezeichnet. Auch Tiroler waren unter den Preisträgern.

Zum ersten Mal fand eine derartige Matinee in Tirol statt, der hochrangige Militärs aus ganz Österreich beiwohnten. In sechs Kategorien wurden Preise vergeben. "Die Anerkennung besonderer Initiativen und außergewöhnlicher militärischer Leistungen ist für mich Ausdruck moderner Unternehmensführung und Wertschätzung aller Soldaten und Bediensteten unseres Heeres", erklärte Minister Hans-Peter Doskozil in seiner Ansprache.

Hochgebirgsjäger vorbildlich organisiert

Aus Tiroler Sicht konnten das Hochgebirgsjägerbataillon 24 und der gebürtige Tiroler Kompaniekommandant in Saalfelden Wilfried Tassenbacher den Preis entgegennehmen: Das Bataillon 24 mit den Garnisonen Lienz und St. Johann in Tirol wurde für besondere Leistungen in der Ausbildung und Einsatzvorbereitung ausgezeichnet.

Bester Werber für den Milizdienst

"Oberstleutnant Tassenbacher ist ein erfahrener und überaus motivierter Offizier", hieß es in seiner Laudatio: "Durch sein hohes Engagement in und außer Dienst gelingt es ihm, den Dienst im Bundesheer für die ihm anvertrauten Grundwehrdiener höchst interessant und attraktiv zu gestalten. Sein Erfolg bei der Werbung von Milizsoldaten ist im Bundesheer einzigartig!"

Die musikalische Umrahmung durch die erstarkte Militärmusik lag in den bewährten Händen von Oberst Prof. Hannes Apfolterer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden