Mi, 13. Dezember 2017

Einbruch in Madrid

25.11.2016 14:20

Luis Figo ist um 500.000 Euro ärmer

Schock für Luis Figo! Der portugiesische Ex-Superkicker wurde zum Opfer eines Einbruchs. Rabauken enterten sein Haus im Madrider Stadtteil Hortaleza und richteten einen Schaden von einer halben Million Euro.

Konkret wurden 15 Luxus-Uhren und Schmuck im Wert von eben 500.000 Euro erbeutet, berichtet sportbild.de. Figo bemerkte das Fiasko, als er in der Nacht auf Mittwoch nach Hause kam. Der Ex-Barca- und Real-Star erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Die Täter dürften über den Balkon ins Haus eingestiegen zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden