Fr, 20. Oktober 2017

Lichtermeer

24.11.2016 16:47

Mega-Stau legt Verkehr in den USA lahm

Was für ein unfassbarer Monster-Stau in den USA: In Los Angeles brachten am Mittwoch etliche Autofahrer den Verkehr zum Erliegen. Der Grund: das bevorstehende Thanksgiving-Fest am Donnerstag. Der Hubschrauber des Senders ABC7 überflog die Gegend und hielt die spektakulären Bilder vom totalen Verkehrschaos fest.

Wenn man sich die Bilder vom Stau in der kalifornischen Stadt ansieht, glaubt man zunächst, dass es sich möglicherweise um einen Lichtermarsch bzw. um die Weihnachtsbeleuchtung handelt. In Wahrheit sind es aber die hell erstrahlenden Frontscheinwerfer auf der einen Fahrspur und die roten Bremslichter auf der anderen Spur, die gemeinsam auf durchaus faszinierende Art die dunkle Nacht hell erleuchten lassen.

"Beste Mannequin-Challenge aller Zeiten"
Bilder und Videos des Monster-Staus auf dem Los Angeles 405 Freeway gehen in den sozialen Medien durch die Decke. Auf der Facebook-Seite des Senders "ABC7" haben Donnerstagmittag (MEZ) bereits 16 Millionen User ein Video vom Freeway-Stau angesehen. Viele Nutzer machen sich über die riesige Blechlawine lustig. "Der Freeway wird aus einem ganz bestimmten Grund 405 genannt: Man braucht vier oder fünf Stunden, bevor man irgendwo hinkommt", oder: "Die beste Mannequin-Challenge aller Zeiten", heißt es unter anderem in den zahlreichen Kommentaren.

50 Millionen Amerikaner wegen Thanksgiving unterwegs
Nach Weihnachten ist für die Amerikaner Thanksgiving der wichtigste Familienfeiertag. Wie verschiedene US-Medien berichteten, machten sich heuer rund 50 Millionen Amerikaner mindestens 80 Kilometer auf den Weg, um ihre Familien zu besuchen. Das war zu viel für das Verkehrsnetz - vor allem in und um Los Angeles.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).