Fr, 20. Oktober 2017

Leipzig vs. Bayern

24.11.2016 09:32

Hasenhüttl: „Haben in ein Wespennest gestochen!“

"Wir werden Jagd auf sie machen!" Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge sagte Tabellenführer RB Leipzig den Kampf an! Der deutsche Rekordmeister befindet sich nach der Pleite gegen Dortmund in der Bundesliga und der Champions-League-Blamage gegen Rostow in der Krise. Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl bleibt währenddessen am Boden: "Sportlich haben wir in ein Wespennest gestochen. Dass es jetzt ein bisschen summt, ist klar."

RB Leipzig mischt seit Saisonbeginn die deutsche Bundesliga auf. "Die haben viele Dinge richtig gemacht, zufällig wird man nicht Tabellenführer. Es liegt nun an den Mannschaften, die vermeintlich stärker sind, wie Bayern München oder Borussia Dortmund, den Druck zu erhöhen. Das werden wir machen", betonte Rummenigge.

In den letzten Tagen wurde RB Leipzig nach seiner Rekordserie bereits mit Leicester City verglichen. Der Meistertitel scheint kein Tabu mehr zu sein. "Im Moment könnte ich mir einfachere Aufgaben vorstellen, als gegen RB Leipzig zu spiele", ist Hasenhüttl überzeugt.

Am Freitag spielt der Sensationsaufsteiger gegen Freiburg (20.30 Uhr). "Dass wir als Tabellenführer in das Spiel gehen, spielt in Bezug auf unsere Siegchancen keine Rolle. Freiburg wird nicht anders gegen uns auftreten, als wenn wir als Tabellenzweiter kommen würden", so Hasenhüttl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).