So, 22. Oktober 2017

Messe-Geburtstag

23.11.2016 14:22

Ried dreht im Jubiläumsjahr an vielen Schrauben

Für die ersten 150 Ticketkäufer an der Tageskassa jeder Messe gibt es ein Geschenk, die städtische Brauerei produziert ein eigenes Jubiläumsbier! "Wir werden die ganze Bevölkerung miteinbeziehen", sagt Geschäftsführer Helmut Slezak über das Jahr 2017, in dem die Messe Ried ihren 150. Geburtstag feiert.

Herren-Bundesliga-Klub UVC Ried zog zuletzt in die Messehalle 18 ein. "Statt in einem Turnsaal untergebracht zu sein, ist bei uns ein feines, kleines Volleyball-Stadion entstanden", schwärmt Helmut Slezak. Der Geschäftsführer der Messe Ried freut sich über den sportlichen Gast am Messegelände, der bis zur Anfang Februar stattfindenden Automesse bleiben darf, dann ausziehen muss, um noch einmal bis März zurückzukehren.

Sanierung steht an
Der Messe-Kalender in Ried schaut im Jubiläumsjahr praktisch genauso aus wie heuer, nur mit der Ergänzung der so genannten "Rieder Messe", in der sich Hersteller und Händler aus dem Agrar-Bereich ein Stelldichein geben, aber auch die Tierschauen eine große Rolle spielen. "Wir sind hier unserem Konzept treu geblieben", sagt Slezak, "werden aber  noch mehr darauf achten, unsere Stärken hervorzuheben".

Größere Investitionen sind für das kommende Jahr keine geplant, nur das Bürogebäude wird zum 150. Geburtstag saniert. "Beim Dach und bei den Fenstern sind Arbeiten nötig", verrät Slezak, der mit einem 21-köpfigen Team die Messe Ried "schupft".

Technische Neuerungen? Um Tickets für Messen, die  daheim ausgedruckt werden, lesen zu können, statten sich die Innviertler mit Scannern aus. Zudem hat  jede Messe einen Facebook-Auftritt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).