Di, 21. November 2017

Schwede erleichtert:

23.11.2016 12:05

„Obdachloses Mädchen von Rom ist meine Tochter!“

Die weltweite Suche hat geholfen: Der Vater des obdachlosen Mädchens von Rom hat seine Tochter wiedergefunden! Bei der jungen Frau handelt es sich um die 21-jährige Embla Jauhojärvi aus Stockholm, die am Aspergersyndrom leidet und vor einem halben Jahr verschwunden ist.

"Ein Mann hat mich kontaktiert, der sagt, dass er Emblas Vater ist. Er sagt, es ist seine Tochter, Embla Jauhojärvi aus Schweden. Die 'Daily Mail' und 'Sun' haben es bestätigt", wurde vor wenigen Stunden auf der Facebook-Seite von "Missing Persons of America" gepostet. Die Seite war maßgeblich daran beteiligt, herauszufinden, wer das introvertierte und nur Englisch sprechende Mädchen auf den Straßen Roms ist.

Ihr Vater, Tahvo, hatte Bilder seiner Tochter in den Medien gesehen und sofort reagiert: "Ich habe die italienische Polizei verständigt und warte nun, bis sie Embla ausfindig machen. Dann fliege ich zu ihr, um sie heimzuholen", erzählte der 54-Jährige der "Daily Mail".

Embla, die seit seiner Trennung von ihrer Mutter vor acht Jahren bei ihm lebte, sei im Mai nach Italien gegangen, um Italienisch zu studieren. Seitdem habe er keinen Kontakt mehr zu ihr gehabt. Die schwedische Polizei habe ihm nicht helfen können, seine Tochter zu finden, da Embla volljährig sei - auch wenn sie am Aspergersyndrom, einer Form des Autismus, leidet.

Zahlreiche Menschen hatte das Schicksal der jungen Obdachlosen berührt. Es gibt sogar ein Video, das dazu verhelfen sollte, dass die Frau Weihnachten mit ihrer Familie verbringen kann - was nun auch glücken dürfte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden