Mo, 22. Jänner 2018

Attacke in Barcelona

23.11.2016 09:05

Justin Bieber dreht durch und schlägt Fan blutig

Autsch, das tut schon beim Hinsehen weh! Ein Video, das die Promi-Plattform "TMZ" jetzt veröffentlichte, zeigt, wie Justin Bieber einen Fan vor seinem Konzert in Barcelona blutig schlägt.

Der Vorfall hat sich vor Justin Biebers Konzert in Barcelona ereignet. Der Teeniestar wurde in einer schwarzen Limousine zum Stadion geführt. Ein männlicher Fan lief neben dem Auto her, streckte zuerst seine Hand durchs offene Fenster, schließlich sogar seinen Kopf.

Der junge Mann hat seine Rechnung aber nicht mit Bieber gemacht. Der fühlte sich von dem zudringlichen Fan offensichtlich bedrängt, holte mit einem kräftigen Schlag aus und traf den Burschen mitten ins Gesicht. Der Schlag saß! Während die Limousine weiterfuhr, lief der Fan aufgeregt durch die Menge und zeigte seine blutige Lippe.

Die weiblichen Fans des Sängers schien die Attacke ihres Idols jedoch nicht zu stören - im Gegenteil. Sie machten sich sogar über den Verletzten lustig.

Dabei hatte sich Justin Bieber am Dienstagabend vor seinem Konzert sogar ausgepowert. Er traf sich mit den Stars des spanischen Fußballmeisters FC Barcelona und trainierte mit Neymar und Co.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden