Di, 17. Oktober 2017

Schule warnt Eltern

22.11.2016 16:46

Sexuelle Attacke auf Bub (10) in Wiener Hallenbad

Riesenaufregung an einer mehrsprachigen Schule in Wien-Döbling: Laut der Direktorin kam es außerhalb der Unterrichtszeiten - am Wochenende - in einem Hallenbad zu einer sexuellen Attacke auf einen zehnjährigen Schüler. In einem Warnbrief wurden die Eltern nun zu erhöhter Aufmerksamkeit aufgerufen.

Der Vorfall soll sich jüngst im Duschbereich des Bades abgespielt haben. Ein Pensionist dürfte dabei mit einer unsittlichen Aufforderung einen Zehnjährigen sexuell belästigt haben, der sich neben dem älteren Herrn duschte. Der Bub hat dann Alarm geschlagen.

Polizei: Unerlaubte Attacke
"Die Behörden wurden benachrichtigt", heißt es aus der Schulleitung. Nunmehr ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Verdächtigen. Die Sachlage wird noch überprüft. Laut einem Ermittler handle es sich zwar um keinen schweren Übergriff, aber doch um eine unerlaubte Attacke.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden