Mi, 24. Jänner 2018

Wetterumschwung

03.10.2006 18:56

Auf heiß folgt kalt

Traumhaft, herrlich - unbeschreiblich! Erst der sensationelle September, der mit rund 200 Sonnenstunden den verregneten August mehr als nur wettmachte. Und auch gestern, Dienstag, kletterte das Thermometer in manchen Orten Oberösterreichs auf 26 Grad! Doch ab heute soll´s laut Meteorologen mit den herrlichen Temperaturen endgültig vorbei sein, ein brutaler Temperatursturz folgen…

Im September kristallisierte sich das Land ob der Enns noch buchstäblich als eines der heißesten Pflaster Österreichs heraus: Die Temperaturen lagen rund 2 ½  bis 3 ½  Grad über dem langjährigen Durchschnitt.

Und bislang folgte der Oktober diesem Trend. Doch obwohl die gestern gemessenen 26° kein Höchstwert für den Oktober waren: Dieser wurde am 15. 10. 2000 in Weyer mit 28,6° registriert. „Der Oktober ist ein Föhnmonat, wenn die Wetterlage passt, kann es sehr warm werden“, erklärt Michael Butschek von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Weshalb gestern viele die Sonne genossen - heuer wohl zum letzten Mal. Denn die Wetterfrösche prognostizieren einen Temperatursturz auf 10 bis 15 Grad - brrrrr...

 

Foto: Klemens Fellner

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden