Mo, 20. November 2017

Fahrer verhaftet

22.11.2016 10:17

USA: Sechs Kinder bei Schulbusunfall getötet

Bei einem schweren Unfall mit einem Schulbus sind am Montag nahe der Stadt Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee mindestens sechs Kinder ums Leben gekommen. Fünf Kinder seien auf der Stelle tot gewesen, ein weiteres Kind sei im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, teilten die Behörden mit. Der Fahrer des Busses wurde verhaftet.

Das Alter der Opfer wurde zunächst nicht genannt. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren nach Medienberichten rund 35 Schüler an Bord von Bus 366 der Woodmore Elementary School. 23 wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Gesundheitszustand von einigen Verletzten wurde als kritisch angegeben. Die Klinik rief über die Medien zu Blutspenden auf.

Bilder im Fernsehen zeigten einen auf der Seite liegenden, schwer zerstörten Bus. Helfer brauchten über zwei Stunden, um alle Opfer aus dem Wrack zu bergen. Zahlreiche Kinder, die den Unfall mit leichten Blessuren überstanden hatten, klammerten sich verstört an ihren Eltern fest.

Es sah aus, als sei das Fahrzeug mit Wucht gegen einen Baum geprallt. "Überhöhte Geschwindigkeit könnte zu dem Unfall geführt haben", sagte Chattanoogas Polizeichef Fred Fletcher zur möglichen Ursache des Unglücks. Die Ermittlungen dauerten an, der festgenommene Fahrer werde befragt.

Busfahrer nach Unfall verhaftet
Dem 24-jährigen Lenker werden mehrere Tötungsdelikte sowie eine rücksichtslose Fahrweise und die Gefährdung von Menschenleben vorgeworfen, berichteten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei. Im Laufe der Ermittlungen könnten in den kommenden Tagen noch weitere Anklagepunkte hinzukommen, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden