Fr, 24. November 2017

Tumulte in Salzburg

22.11.2016 07:32

Schaub: „Damit wurde eine Grenze überschritten!“

Außer Spesen nichts gewesen. Rapid kam nach dem 1:2 in Salzburg (Highlights oben im Video) zwar ohne Punkte, aber nicht mit ganz leerem Gepäck zurück - mit dabei: ein Einriss des Außen- und des Syndesmosebands im linken Sprunggelenk bei Murg; eine Pyro-Geldstrafe für diverse "Zündeleien" im Fansektor; und eine rote Karte für Mario Sonnleitner.

Die Tumulte in der Nachspielzeit überschatteten den Hit. Die Tomi, indem er nach seinem Anschlusstor Goalie Walke den Ball aus der Hand schlug, auslöste, Salzburgs Miranda mit seinem Griff an die Gurgel von Rapids Spanier eskalieren ließ. Nachdem sich auch noch Sonnleitner unnötig eingemischt hatte. "Ich sprinte hin, weil der Miranda Louis (Anm. Schaub) am Krawattl packt, wollte helfen, stoße ihn aber nur weg", rechtfertigt der 30-Jährige seine Reaktion. Die Referee Harkam, auf Einflüsterung vom vierten Offiziellen Heiß, als Tätlichkeit wertete. "Er sagt, es war ein Faustschlag. Aber das war es definitiv nicht", beteuerte Sonnleitner. Der vom Strafsenat Recht bekam, nur ein Spiel Sperre wegen "unsportlichen Verhaltens" ausfasste. Bei einer Tätlichkeit wären es mindestens zwei gewesen.

Auch Schaub hatte seinen Kapitän ja sofort verteidigt: "Es gibt Grenzen. Wenn man jemanden ins Gesicht greift, wird eine Grenze überschritten", richtete er Miranda, der nach Gelb-Rot auch nur ein Spiel zuschauen muss, aus. Aber es war auch unnötig, dass sich Tomi noch mit der halben Salzburger Bank anlegte. Keine schönen Szenen. "Die Emotionen sind normal", meinte zwar Salzburgs Trainer Oscar, fügte aber an: "So etwas will ich nicht sehen. Wir werden Maßnahmen ergreifen." Da gibt’s saftige Geldstrafen.

Rapids Trainer Damir Canadi nahm erst am Montag, nachdem er die Szene auf Video gesehen hatte, Stellung: "Da hat sich einiges sehr unglücklich abgespielt. Wir haben uns von unseren Emotionen leiten lassen. Ich hoffe, dass uns das nicht mehr passiert."

"Krone"-Kolumnist Michael Konsel spricht in der Tipico-Spieltag-Analyse mit sportkrone.at-Chef Max Mahdalik von "Rapids miesesten 45 Minuten des Jahres":

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden