Mi, 17. Jänner 2018

"City Cat"

22.11.2016 02:04

"Hightech" für die Klagenfurter Straßen

Neue Besen kehren besser - sagt der Volksmund. In der Klagenfurter Innenstadt ist daher seit wenigen Wochen eine neue, umweltfreundliche Kehrmaschine im Einsatz. Sie leistet bereits ganze Arbeit, schließlich müssen in Klagenfurt Unmengen Laub entsorgt werden. Die "Krone" war bei einem Einsatz am Beifahrersitz.

Das ist sie also: Die "CityCat 5006" von Bucher. Der neue Star im Fuhrpark des Klagenfurter Magistrates.

"Einfach Hightech pur", schwärmt Wolfgang Einspieler. Der Mann muss es wissen, schließlich ist er seit 15 Jahren täglich von 4 Uhr früh bis 12 Uhr unterwegs, um die Klagenfurter Straßen zu säubern.

Wir begleiten ihn in die Siriusstraße, die vom Laub befreit werden muss.

Mühelos "kämpft" sich Einspieler mit der knapp 160 PS starken Dieselmaschine und den drei Besen durch die Laubberge.

"Damit erwischt du jede Ecke", erzählt Einspieler, der bis zu fünf Kubikmeter Müll mit der "City Cat" transportieren kann. Trotzdem kommen 15 Fuhren am Tag zusammen. Schließlich werden auch Dosen, Hausmüll und Schuhe auf der Straße "entsorgt".

"Aber die Maschine saugt alles", lacht Einspieler. Auch umwelttechnisch ist die "Katze" ein Vorbild, denn sie verfügt über ein Abgasreinigungssystem.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden