Sa, 18. November 2017

Österreicher besorgt

21.11.2016 19:29

Ist die Vogelgrippe für Menschen gefährlich?

In Vorarlberg wurden schon 150 verendete Wildvögel gefunden. Die Dunkelziffer an Tieren, die dieser Geflügelpest zum Opfer fallen, wird wohl noch viel höher sein. Die "Krone" berichtete darüber. Viele fragen sich jetzt, ob auch Menschen sich anstecken können.

Der Erreger dieser hochinfektiösen Erkrankung ist das Vogelgrippe-Virus H5N8. Nach einer Inkubationszeit von drei bis 14 Tagen beginnen die Tiere zu fiebern. Danach bekommen sie Durchfall und Atemnot. Für wildlebende Wasservögel ist H5N8 aber nicht immer tödlich.

H5N8 auch auf Menschen übertragbar?
Als im Jahr 2006 in Österreich Vogelgrippe auftrat, erkrankten bisweilen auch Katzen. Nur handelte es sich damals um den Grippevirus H5N1. Weltweit sind wahrscheinlich auch Menschen an diesem Virus erkrankt. Doch wie sieht es beim jetzigen H5N8-Subtyp aus? Sind davon auch Menschen betroffen? Meldungen über Erkrankungen gibt es bislang noch nicht. Dass es aber dazu kommen kann, ist nicht gänzlich ausgeschlossen.

Deshalb sollten die Hygienemaßnahmen für Geflügelfleisch eingehalten werden:

  • Rohe Geflügelprodukte von anderen Lebensmitteln getrennt lagern und zubereiten.
  • Messer, Bretter und Küchenplatte mit heißem Wasser und Spülmittel reinigen.
  • Verpackungsmaterialien sofort entsorgen.
  • Geflügelspeisen gut durchgaren, Eier kochen.
  • Hände waschen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).