Do, 18. Jänner 2018

03.10.2006 18:11

Menschen, wacht auf!

Das freie Wort

Die Klimaveränderung bedroht uns alle, auch wenn es leider noch nicht allgemein zur Kenntnis genommen wird. Es kann der "Kronen Zeitung" nicht hoch genug angerechnet werden, dass sie immer wieder darauf hinweist. Die Menschen müssen wachgerüttelt werden. Dazu muss erkannt werden, welche Ursachen zum Klimawandel führen.

Die Erdsatelliten und der Funkverkehr oder gar der "Handy"-Funkverkehr zählen ganz sicher nicht zu den Klimazerstörern. Seit dem Jahr 1770 stieg durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen der CO2

-Gehalt der Luft von 280 ppm auf derzeit 370 ppm, das ist um 30% mehr. Leider steigt der Anteil dieses Treibhausgases ganz rasant weiter, die EU will eine Grenze bei 500 ppm einziehen, das ist 80% über dem natürlichen Wert. Mitschuld an diesem Treibhausgas ist der Flug- und Autoverkehr. Mit den Funk-Wellen hat das aber schon ganz und gar nichts zu tun. Wer halbwegs eine Ahnung hat, welche gewaltigen Energien pro Sekunde von der Sonne in das Magnetfeld der Erde prasseln, kann über diese Idee nur den Kopf schütteln. Ich kann mir nur vorstellen, dass Sie aufzeigen wollen, wie bunt gewürfelt die Schar Ihrer Leser ist. Nach dem Motto, der Herrgott hat einen großen Tiergarten. Bleiben Sie bitte weiter am Thema Klima- und Umweltschutz.




Helmut Belanyecz, per E-Mail
erschienen am Mi, 4.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden