Mo, 20. November 2017

Nach Geheimhochzeit

22.11.2016 07:02

Melzer und Nadarajah: Baby im Anmarsch?

Im September erfolgte die Geheimhochzeit, gibt’s in wenigen Monaten erneut einen Grund zum Feiern für Fabienne Nadarajah und Jürgen Melzer?

Übung macht den Meister! Womit in diesem Fall nicht primär die sportlichen Erfolge von Jürgen Melzer und Fabienne Nadarajah gemeint sind - sondern eher das Familienfoto. Ein Spaziergang mit Fabiennes Neffe Samuel, dem Sohnemann von Team-Torhüter Robert Almer und dessen Frau Dominique Nadarajah. Macht sich gut, die beiden Jung-Vermählten mit Kinderwagen
und könnte bald zum Tagesablauf im Hause Melzer gehören. Denn in Tenniskreisen macht sich das Gerücht breit, dass das Sportler-Paar Nachwuchs erwartet.

Wäre das erste Baby. Für beide. Denn auch wenn Melzer davor schon mit der tschechischen Tennisspielerin Iveta Benesova verheiratet war - gemeinsames Kind gab’s aus der Beziehung keines. Und nach Benjamin und Marlies Raichs Sohn Josef würde sich die heimische Society sicher sehr über einen weiteren Sport-Nachwuchs freuen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden