So, 17. Dezember 2017

Zauberhafte Zeit

21.11.2016 14:57

Advent im Renaissanceschloss Rosenburg

Auf dem romantischen Renaissanceschloss Rosenburg im Waldviertel darf man eintauchen in ein Advent-Ambiente der ganz besonderen Art. Hier kann man altes Kunst-Handwerk sowie Kultur und Kulinarik auf höchstem Niveau erleben.

Kerzen und Feuerschalen flackern in der Dunkelheit. Flankieren rechts und links den Weg zum Schloss. Ein Schloss, das hier hoch auf einem steilen Felsen im malerischen - aber auch mystischen Kamptal liegt. Und das bereits seit dem 16. Jahrhundert. Lang zuvor schon eine Burg mit abenteuerlicher Vergangenheit war. Wir atmen Geschichte - und raue Winterluft. Die ist hier im Waldviertel bekanntlich immer schon einen "Rock kälter" gewesen. Und ein wenig geschneit hat es heuer auch schon.

Lesung mit Nina Blum
Umso wohliger wärmen Kräutertee sowie Bio-Glühwein. Und das Kaminfeuer im Gerichtssaal vor den Lesungen brennt. Lesungen, die Hausherrin Petra Hoyos immer wieder selbst zu Tränen rühren - vor allem wenn sie von Nina Blum gehalten werden, die im heurigen Advent ihr erstes Kind erwartet - hoffentlich dennoch noch auftreten kann. Im prächtigen Marmorsaal hingegen werden wieder Konzerte intoniert. Und auch der Kastellan der Rosenburg "Franz Ludwig zu Peygarten" hat seine großen Auftritte.

Wir wandern weiter. Bewundern die Krippenausstellung mit über 60 Exemplaren. Beobachten Schaudrechsler, Holzschnitzer, Zwirnknopf-Macher, Scherenschnitt-Künstler oder Hinterglasmaler.

Allesamt kleine Manufakturen aus dem Wald- und Weinviertel. Echt und authentisch. Denn: Kitsch kommt der Gräfin - die mit sehr viel Liebe und Fingerspitzengefühl den vermutlich romantischsten Christkindlmarkt Niederösterreichs heuer bereits zum 12. Mal veranstaltet - keiner ins Schloss.

Im nächsten Saal dürfen Besucher (im vergangenen Jahr waren es über 12.000) beim Kranzbinden teilnehmen. Den Turmbläsern lauschen. Am Charitystand ("Hilfe im eigenen Land"), der von Petra und Markus Hoyos selbst betreut wird, Gutes tun.

Oder sich später kulinarisch stärken. Auf hohem Niveau in der Schloss-Taverne, die seit 2015 unter der Patronanz von Haubenkoch Karl Schwillinsky steht. Und der setzt auf traditionelle Gerichte aus der Region. Erdäpfelrahmsuppe, Burg-Bratl, Waldviertler Karpfen oder Mohntorte - weil Langos oder Schaumrollen kommen Petra Hoyos sicher auch nicht ins herrschaftliche Haus.

Dafür aber hohes Kulturgut in Form des Bläserquartetts der Original Hoch- und Deutschmeister. Und das traditionelle Krippenspiel mit echten Tieren wie Kamel, Pferd, Esel und Schafen ist ebenfalls ein Höhepunkt auf der Rosenburg. Historische Falkner präsentieren hohe Jagdkunst - und die Greifvögel des Nordens. Was vor allem Kinder begeistert, für die es hier im Kamptal sowieso ein ganz besonderes Advent-Programm gibt. In der alten Schlossküche wird gebastelt und gebacken - kunstvolle Lebkuchenhäuser bilden bunte Zucker-Kulisse, Weihnachtsmärchen werden vorgelesen.

Die Eltern dürfen dann auch noch frische Christbäume aus dem Waldviertel - die so richtig nach Weihnachten riechen - mit nach Hause nehmen. Wunderschöne Impressionen sowieso - umrahmt immer noch von den tiefen Tönen der Turmbläser. Letzte Runde mit der höchst ambitionierten vierfachen Mutter Petra Hoyos durch das Schloss - und die Dunkelheit. Kerzen im Hof flackern immer noch. Der Duft nach Maroni, Glühwein und Weihrauch begleitet uns - sowie ein schöner Abschieds-Satz: "Wenn der Adventmarkt hier endgültig seine Pforten schließt, spaziere ich ganz alleine durch die dekorierte Rosenburg - in aller Stille - und dann hat das Warten auf Weihnachten für mich etwas Besonderes. Wie eine Zeitreise zurück in meine eigene Kindheit!"

INFO
Adventausstellung 26. und 27. November, 3. und 4. Dezember sowie 8. bis 11. Dezember, jeweils von 11 bis 19 Uhr. Tel.: 02982/2911, Adresse: Rosenburg 1, 3573 Rosenburg, www.rosenburg.at
Tipp: Die Schloss-Taverne bietet für Firmen auch spezielle Ritterweihnachtsfeiern an - inklusive Programm, Gaukler, Castellan und mittelalterlicher Live-Musik. taverne@schwillinsky.com

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden