Mi, 25. April 2018

Fertigstellung 2018

20.11.2016 12:50

Land investiert 500.000 € in neuen Polizeiposten

Ein neuer Polizeiposten entsteht im Zentrum von Schattendorf. Erst im Juli wurde als Reaktion auf die massive Flüchtlingsbewegung eine Schwerpunktdienststelle im Gebäude der alten Wache eingerichtet. Der neue Posten soll im Frühjahr 2018 eröffnet werden

Die Bürger wollen mehr Sicherheit sowie zusätzliche Polizisten, und die Politik trägt diesem Wunsch jetzt Rechnung. In Schattendorf entsteht deshalb ein neuer moderner Polizeiposten. "Nach Vorliegen aller Genehmigungen soll über den Winter die Planung fertiggestellt und zur Baugenehmigung eingereicht werden", erklärt der Bezirksvorsitzende der SP-Mattersburg, Landtagspräsident Christian Illedits. Parallel werden die Arbeiten ausgeschrieben, sodass spätestens Mitte des kommenden Jahres mit dem Bau begonnen werden kann.

Die Fertigstellung ist bereits für das Frühjahr 2018 geplant. Errichtet wird der mehr als 200 Quadratmeter große Bau nach den Plänen des ortsansässigen Planungsbüros Schwentenwein.

"Jeder Euro, der in die Sicherheit der Menschen im Burgenland fließt, ist ein gut investierter Euro", kommentiert Illedits das Gesamtinvestitionsvolumen von rund 500.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden