Fr, 20. Oktober 2017

Nach Bayern-Pleite

20.11.2016 08:40

Lahm frustriert: „Das haben sich alle gewünscht!“

Nein, zum ersten Mal seit 14 Monaten lacht nicht der FC Bayern von der Tabellenspitze der deutschen Bundesliga. Aufsteiger RB Leipzig ist mit 27 Punkten neuer Spitzenreiter. Die Münchner verloren mit 0:1 am Samstag beim BVB und fielen damit auf Platz zwei zurück. Bayern-Kapitän Philipp Lahm zeigte sich über den neuen Tabellenführer wenig erfreut: "Das ist schön für die Liga, das haben sich doch alle gewünscht - wir nicht!" Oben im Video sehen Sie das Goldtor von Pierre-Emerick Aubameyang, das Bayern in die Krise stürzte.

Nur zwei der letzten sechs Bundesliga-Spiele konnte der deutsche Rekordmeister gewinnen. Und in Dortmund setzte es vor 81.360 Zusehern die erste Niederlage. "Man kann jetzt auf die Tabelle schauen, das ist natürlich sehr ärgerlich. Wir haben es uns selbst zuzuschreiben", so Bayern-Torwart Manuel Neuer.

Aubameyang, der in der elften Minute das 1:0 für Dortmund erzielte, jubelte mit drei Liegestützen. "Das war für meinen Kumpel Gradur. Das ist ein berühmter Rapper aus Frankreich. Er war heute hier im Stadion", erklärte der BVB-Star seinen eigenartigen Torjubel und meinte weiters: "Es ist eine große Freude, das Tor der Mannschaft schenken zu können. Das waren große Emotionen."

Bitter für die Bayern: Alonso traf in der 61. nur Aluminium, Lewandowski setzte in der Nachspielzeit einen Kopfball nur knapp neben das Tor. Trainer Carlo Ancelotti: "Wir haben ein gutes Spiel gegen eine starke Mannschaft abgeliefert, aber am Ende leider verloren."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).