Mi, 13. Dezember 2017

Zweite deutsche Liga

19.11.2016 15:27

Harnik trifft bei Hannovers 2:0-Sieg

Hannover 96 hat dank ÖFB-Legionär Martin Harnik den Sprung auf den Relegationsplatz in der zweiten deutschen Bundesliga geschafft. Der Absteiger gewann am Samstag sein Heimspiel gegen Erzgebirge Aue vor 31.100 Zuschauern mit 2:0 (1:0). Den Führungstreffer erzielte Harnik in der 23. Minute per Kopf. Für den 29-Jährigen war es das sechste Saisontor in der Liga.

Für Karlsruhe ging indes mit der 1:3-Heimpleite im Derby gegen Sandhausen die Negativserie weiter. Nach der dritten Niederlage en suite liegt Karlsruhe in der Abstiegszone auf dem Relegationsplatz.

Die Gäste aus Sandhausen, bei denen Tormann Marco Knaller nach einem Hexenschuss fehlte, verbesserten sich mit dem fünften Sieg vorerst auf Rang sieben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden