So, 21. Jänner 2018

Begräbnis-Charts

03.10.2006 13:52

James-Blunt-Ballade ist der Hit auf Beerdigungen

Mit seinem Song "Goodbye My Lover" hat James Blunt Ende vergangenen Jahres nur Platz 9 in den britischen Single-Charts geschafft. Bei Bestattungen und Trauerfeiern ist sein Schmusesong aber derzeit das beliebteste Lied im Vereinigten Königreich. Das geht aus einer Umfrage unter 5.000 Briten für das Unternehmen "The Bereavement Register" hervor.

Die Plätze zwei und drei in diesem Ranking gehen an Robbie Williams' "Angels" und den Titel "(I've Had) The Time Of My Life" aus dem Tanzfilm "Dirty Dancing". Die Hälfte aller Briten wünscht sich der Umfrage zufolge ein ganz bestimmtes Lied für ihr Begräbnis, 79 Prozent sprechen vor ihrem Tod mit anderen über die Musik, die bei der Feier gespielt werden soll. Doch keine althergebrachten kirchlichen Gesänge, sondern schmusige Pop-Songs und Filmhits sollen heutzutage das letzte Geleit untermalen.

Übrigens: In einer Liste der nervigsten Dinge ist die Musik von Blunt erst kürzlich noch vor Verkehrspolizisten, lauten Nachbarn und Immobilienmaklern genannt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden