Mo, 23. April 2018

Haftbefehl

03.10.2006 16:49

Bobby Brown muss hinter Gitter

Bobby Brown, R&B-Sänger und Noch-Ehemann von Whitney Houston, hat wieder Ärger mit dem Gesetz. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen, weil er Unterhaltszahlungen nicht geleistet hat und auch nicht bei Gericht erschienen ist.

Browns Ex-Freundin Kim Ward, mit der der Sänger zwei Kinder hat, gab vor Gericht an, dass Brown ihr 11.000 Dollar an Unterhalt schulde. Weil Brown nicht zu dem Gerichtstermin erschienen ist, wurde nun Haftbefehl gegen ihn erlassen. Schon vor zwei Jahren war Brown zu 90 Tagen Haft verurteilt worden, weil er Alimente nicht bezahlt hatte. Damals beglich er aber seine Schulden und kam bald wieder frei.

Browns Noch-Ehefrau Whitney Houston hat vor wenigen Wochen einen Schlussstrich unter ihre stürmische Ehe gezogen und in Kalifornien die Scheidung eingereicht. Das Paar hat eine gemeinsame 13-jährige Tochter namens Bobbi Kristina.

Whitney Houston und Bobby Brown hatten sich 1992 das Ja-Wort gegeben. Nach einem handgreiflichen Streit im Dezember 2003 in ihrer Villa in Atlanta rief Houston die Polizei. Brown wurde vorübergehend festgenommen. In den letzten Jahren saß der Sänger wiederholt wegen Drogendelikten und anderer Straftaten hinter Gittern.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden