Do, 23. November 2017

Drama in Wien

18.11.2016 16:56

Kind (4) stürzte aus Fenster - schwerst verletzt

Drama am frühen Freitagnachmittag in Wien-Landstraße: Ein vier Jahre altes Mädchen ist aus einem Fenster im vierten Stock gefallen und prallte mit voller Wucht auf einem Vordach aus Blech auf. Das Kind zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu, musste von Helfern der Berufsrettung per Rettungswanne geborgen und ins Spital gebracht werden. Die Mutter - sie befand sich zum Zeitpunkt des tragischen Unglücks im selben Raum - hatte zuvor das Fenster geöffnet und das Kind offenbar nur kurz aus den Augen gelassen.

Die Frau hatte die Wohnung in der Erdbergstraße geputzt und gerade den Staubsauger bedient, als die Vierjährige in einem unbeobachteten Moment über die Couch zum Fenster kraxelte, das Gleichgewicht verlor und in die Tiefe stürzte.

Helfer der Berufsrettung mussten das Kind, das multiple Verletzungen erlitt, per Rettungswanne vom Blechvordach bergen, so der Sprecher der Wiener Berufsrettung, Andreas Huber.

Das Mädchen wurde zunächst notfallmedizinisch versorgt, im Anschluss brachten die Einsatzkräfte die Vierjährige vom Unfallort zum Rettungshubschrauber, der beim Zollamtsgebäude gelandet war. Die Kleine wurde nach der Einlieferung ins Krankenhaus sofort operiert. Laut dem Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbundes, Christoph Mierau, befand sich das Kind in einem stabilen Zustand, es herrschte jedoch Lebensgefahr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden