Mo, 20. November 2017

Nach Prügel-Video

18.11.2016 17:00

Verdächtiger (21): „Hab nur sehr leicht hingehaut“

Wer hat Patricia am 9. November den massiven Schlag, der einen doppelten Kieferbruch zur Folge hatte, versetzt? Niemand aus der Gruppe, die das Mädchen vor laufender Handykamera verprügelt hat, will dafür verantwortlich sein. Und auch nicht jener mutmaßliche Angreifer (der Tschetschene sitzt in U-Haft), der nach Ende des Videos brutal zugeschlagen haben soll.

Mädchen, Burschen. Der Reihe nach schlagen sie Patricia ins Gesicht. Immer wieder. Wie das schockierende Facebook-Video belegt. Aber erst nach diesem "Massenangriff" sollen Patricia ihre schwere Verletzung zugefügt worden sein.

"Habe mich leider dazu anstiften lassen"
Angeblich von Amir M., einem jungen Tschetschenen. Genauso wie Leonie (15), die mutmaßliche Anstifterin der Prügelorgie, sitzt er nun in U-Haft. Der 21-Jährige beteuert im Polizeiverhör seine Harmlosigkeit: "Ich habe mich leider dazu anstiften lassen, dem Mädchen eine Ohrfeige zu geben. Aber ich haute nur sehr leicht auf ihre Wangen hin. Ihre Spitalseinlieferung hat sie also sicherlich nicht mir zu verdanken."

"Clique hat mir gedroht"
Wem sonst? "Ich weiß es nicht. Ich kenne die Leute aus der Gruppe doch kaum. Die Clique hatte damit gedroht, mir eine gefährliche Gang auf den Hals zu hetzen, sollte ich mich nicht ihren Anweisungen fügen", so der 21-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden