Mi, 25. April 2018

NMS Griffen

18.11.2016 16:20

Feuer: Schüler schlug Alarm!

Dieser Tag wird Pascal Pekart (12) noch lange in Erinnerung bleiben - er verhinderte Freitag nämlich ein größeres Unglück: Im Keller der Neuen Mittelschule in Griffen war ein Brand ausgebrochen, der Schüler entdeckte ihn und verständigte eine Lehrerin. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen im Keim ersticken.

Erst in der Nacht auf Montag hatte ein Feuer - wie berichtet - die Neue Mittelschule in Winklern vernichtet. Am Freitag gab es erneut Feueralarm in einer NMS. Auch in der Schule in Griffen war die Brandursache ein technischer Defekt. "Im Keller hatte die Heizanlage Feuer gefangen. Wir sind mit schwerem Atemschutz vorgerückt und konnten den Brandherd bald löschen", erklärt Einsatzleiter und Kommandant-Stellvertreter René Kanz von der FF Griffen. Und er lobt die gute Zusammenarbeit: "Die Evakuierung ging sehr flott vonstatten, wirklich vorbildlich von den Lehrern und Schülern!" Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste nämlich das gesamte Gebäude geräumt werden.

Direktorin Elisabeth Ouschan ist stolz und erleichtert: "Unsere letzte Feueralarm-Übung ist erst eine Woche her. Da haben wir unter anderem eine Evakuierung geübt, und unsere Kinder haben anscheinend sehr gut aufgepasst."

Besonders stolz ist man in Griffen auf den zwölfjährigen Pascal Pekart (Foto unten). Er besucht die zweite Klasse und hat den Brand überhaupt erst entdeckt - weil er während der Mathe-Stunde auf die Toilette musste: "Als ich die Tür zum Klo aufgemacht habe, ist mir schon der Rauch entgegengekommen! Und es hat gestunken. Ich hab’ dann sofort einer Lehrerin Bescheid gegeben."

Während der Evakuierung gab es keinerlei Zwischenfälle. Die Aufregung war zwar groß, aber auch verletzt wurde niemand. Laut Polizei war die Ursache für den Brand ein technischer Defekt. Am Montag soll die Schule schon wieder normal geöffnet sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden