Sa, 16. Dezember 2017

Heißes erstes Date

16.11.2016 08:36

Ryan Reynolds: Beim Sex in Blake Lively verliebt

Ryan Reynolds wusste, dass Blake Lively und er zusammen gehören - als sie das erste Mal Sex hatten. Seit 2012 ist das Hollywoodpaar glücklich verheiratet. Gemeinsam hat es die 23 Monate alte Tochter James, vor vier Wochen kam ein weiteres Mädchen zur Welt. Doch die Kennenlerngeschichte der beiden war weit weniger romantisch, als es sich Fans vielleicht vorstellen.

Auf die Frage hin, wann der Star denn gewusst habe, dass Blake "die Eine" für ihn sei, gab der "Deadpool"-Star gegenüber dem "GQ" zu: "Wahrscheinlich nach dem Sex!"

Weiter plauderte der 40-Jährige aus, dass es gleich beim ersten Date des Paares heiß hergegangen sei. Gemeinsam hätten sie im Restaurant "Tribeca" in New York getanzt und seien sich dabei schnell sehr, sehr nahe gekommen. "Es war einer dieser Moment, wo ich nach der Hälfte des Tanzes dachte: 'Oh, ich glaube, ich habe eine Grenze überschritten.' Und dann habe ich sie heimgebracht. Und, äh, weißt du, ich brauche wirklich nicht im Detail ausführen, was danach passiert ist", so Reynolds ganz schelmisch.

Der Rest der Nacht bleibt wohl der Vorstellung der Fans überlassen. Aber eins ist sicher: Viel Schlaf haben die schöne Blondine und der Frauenschwarm nicht bekommen ...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden