Do, 26. April 2018

NMS Winklern

15.11.2016 17:35

Defekte Heizungsanlage löste Brand in Schule aus

Nach dem Brand im Gebäude der Neuen Mittel- und Volksschule Winklern konnte als Ursache ein elektrischer Defekt an der Heizungsanlage festgestellt werden. Am Donnerstag startet aber die Schule für die 300 Kinder wieder. Sie werden abwechselnd am Vormittag und Nachmittag unterrichtet.

In der Nacht auf Montag beschädigte ein Feuer das Schulgebäude der Volks- und Neuen Mittelschule . Für die Schüler fiel der Unterricht erst einmal aus. Am Donnerstag geht es aber wieder provisorisch los. "Auch Mittwoch gibt es noch keinen Unterricht. Wir hatten eine Krisensitzung und weichen mit den Schülern in andere Räumlichkeiten aus. Der Stundenplan wurde umstrukturiert. Unser Plan sieht vor, ab Donnerstag immer vormittags die Schüler der Neuen Mittelschule zu unterrichten und für die Volksschüler beginnt der Unterricht dann ab 13.30 Uhr", so Direktor Gustav Tengg. Um den Unterricht bald wieder gleichzeitig starten zu können, sehen sich die Verantwortlichen auch nach Ausweichmöglichkeiten um. So könnte demnächst der Unterricht in Seminarräumen stattfinden.

Mittlerweile steht die Brandursache fest: Ein Defekt beim Computersystem der Heizungsanlage soll das Feuer ausgelöst haben. Ersten Schätzungen zufolge dürfte sich der Schaden 300.000 Euro betragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden