Mo, 18. Dezember 2017

Spezialsessel nötig

16.11.2016 06:30

Klein-Annas größter Wunsch

Die entzückende kleine Anna mit ihrem zauberhaften Lächeln wickelt alle um den Finger - erst auf den zweiten Blick merkt man, dass das zweijährige Mädchen sehr starke Beeinträchtigungen hat. Ihr größter Wunsch: ein spezieller Sessel.

Anna ist nicht wie die anderen Kinder in dem Integrationskindergarten, den sie besucht. Doch gerade das wäre sie so gern: ein Mädchen wie alle anderen. Deshalb ist ihr größter Wunsch ans Christkind ein spezieller Frühförderstuhl, der ihr einerseits das sichere Sitzen erleichtert und ihre Haltung unterstützt, ihr andererseits aber ermöglicht, mit ihren Freunden im Kreis zu sitzen, zu lachen und dazuzugehören! Denn Anna, die im Zentralraum lebt, ist ein  freundliches, offenes Kind mit einem starken Willen - ihr starker Entwicklungsrückstand steht ihr aber natürlich oft genug im Weg. Obwohl sie bald drei Jahre alt wird, lernt sie erst jetzt langsam laufen und kann auch noch nicht sprechen.

Spezieller Stuhl kostet 750 Euro
Sie lernt gerade die Grundlagen der Gebärdensprache. Zudem sieht sie sehr schlecht. Der Frühförderstuhl, der etwa 750 Euro kostet, wäre ein wichtiges Hilfsmittel im Alltag.
Wenn Sie, liebe Leser, der kleinen Anna ein besonders schönes Weihnachten bescheren möchten, dann notieren Sie auf dem Spenden-Einzahlungsbeleg bitte das Kennwort "Anna".
Und über jede kleine Spende freut sich auch eine Mutter aus dem Zentralraum, die mit ihrem Mann zusätzlich zu ihren eigenen beiden Kindern den behinderten Sohn Janek ihrer kranken Schwester bei sich aufgenommen hat - eine Aufgabe, die nicht nur menschlich, sondern auch finanziell sehr fordernd ist. Kennwort: "Janek".

Unser "Krone"-Sonderkonto bei der Hypo Oberösterreich: IBAN: AT28 5400 0000 0060 0007; BIC: OBLAAT2L

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden