Mi, 13. Dezember 2017

Drama vs. Drama

15.11.2016 15:32

Tragische Momente im Hauptabend von ORF und ARD

In der ARD liegt Brigitte Hobmeier im Clinch mit ihrer obdachlosen und psychisch kranken Mutter: "Ich gestehe, dass mir, wenn ich einen Obdachlosen auf der Straße gesehen habe, nie der Gedanke kam, ob dieser Mensch eine Familie hat", so die Ex-Buhlschaft, "als ich das Drehbuch las, war mir klar: Das ist eine gute Geschichte!"

"Eine, die mit Liebe, Scham, Schuldgefühlen, Wut und Hilflosigkeit zu tun hat", ergänzt Autorin Esther Bernstorff, "Gefühle, die wir alle kennen im Zusammenhang mit unserer Familie!"

Um diese dreht es sich auch im ORF: Dort sucht Eric (David Rott) nach dem Tod seines Bruders den elterlichen Gutshof auf, um den Nachlass zu regeln. Dessen verwaiste Kinder will er zu Pflegeeltern abschieben. Was, o Wunder, natürlich dann doch anders kommt. Rott: "Ich finde, er macht eine schöne Entwicklung!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden