Mi, 17. Jänner 2018

Viele Sichtungen:

14.11.2016 14:18

Kraniche ziehen über die Steiermark

Zahlreiche "Krone"-Leser haben in den vergangenen Tagen und Wochen von ihren Kranichsichtungen berichtet. Und auch heimische Experten bestätigen ein erhöhtes Flugaufkommen: 7000 Exemplare wurden heuer bereits gezählt. Dabei lag die Steiermark vor 30 Jahren noch gar nicht auf der Flugroute in den Süden!

"Seit den 1990ern werden in der Steiermark deutlich mehr Kraniche gesichtet als davor", erklärt Philipp Kolleritsch vom Verein Birdlife Steiermark. "Das hat mit einem weltweiten Anstieg der Population zu tun, aber auch damit, dass es mehr Menschen gibt, die sich für die Beobachtung interessieren."

Auf dem Weg in den Süden
Der Großteil der Vögel zieht auf dem Weg aus Sibirien oder Skandinavien in den Süden über die Steiermark hinweg. Manche machen hier aber auch Halt: "Sie werden dann meist auf Stoppelfeldern beobachtet, wo sie die Maiskörner fressen, die nach der Ernte liegen geblieben sind", erklärt Kolleritsch. Nur sehr selten übernachten die Vögel auch in hiesigen Flachgewässern.

Sichtungen melden
Die meisten Kraniche werden im Grazer Umland und in der Mur-Mürz-Furche gesichtet. Aber auch im Rest des Bundeslandes sind sie im Herbst keine Seltenheit. "Die beste Zeit ist zwischen 11 und 16 Uhr", so Kolleritsch, der sich darüber freut, wenn die Steirer ihre Sichtungen auf der Homepage www.ornitho.atmelden.

Buch über die Vogelvielfalt
Wer sich generell für die Vogelvielfalt der Steiermark interessiert ist mit dem Buch "Avifauna Steiermark" gut bedient. Bestellungen an: avifauna@club300.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden