Di, 17. Oktober 2017

Zwangspause!

12.11.2016 22:52

Beat Feuz leidet an Gesichtsnerv-Lähmung

Der Abfahrts-WM-Dritte Beat Feuz leidet an einer Lähmung des rechten Gesichtsnervs. Das gab der Schweizer Skiverband am Samstag bekannt. Feuz habe seit seiner Anreise zum Schneetraining in Colorado an Symptomen gelitten. Umfangreiche Abklärungen am neurologischen Zentrum der Universitätsklinik in Denver brachten nun die Diagnose.

Wie sehr häufig bei dieser Erkrankung sei noch keine Ursache gefunden worden, hieß es. Da der Augenlidschluss mitbetroffen sei, könne der 29-Jährige momentan nicht rennmäßig Skifahren. Wie lange die Genesung dauern wird, könne nicht mit Sicherheit vorausgesagt werden.

Feuz litt laut Angaben des Skiverbandes bereits vor rund 15 Jahren an einer gleichartigen Entzündung des Gesichtsnervs. Damals dauerten die Symptome gut zwei Wochen an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden