So, 22. April 2018

Messe Klagenfurt

12.11.2016 18:48

Eine Halle voll mit Brauchtum

Altes Kunsthandwerk und Tradition neu entdecken: Heute gibt es das große Finale bei der Brauchtumsmesse in Klagenfurt.

Betritt man das Brauchtumsdorf in der Messehalle 4, so taucht man in eine Welt ein, in der man sich nicht nur über Brauchtum und Tradition informieren, sondern Kärntner Volkskultur auch hautnah erleben kann.

Viele Kunsthandwerker lassen sich bei ihrer Arbeit sogar über die Schulter blicken. Fassbinder Niko Korenjak aus dem Rosental zeigt beispielsweise, welche Arbeitsschritte nötig sind, um mit Hobel, Zirkel und Axt aus hochwertigem Holz Fässer herzustellen.

Walter Hohenberger aus Maria Rain wiederum beherrscht das Handwerk der Federkielstickerei. Neben Federkiel- und Zirmgürtel fertigt der Pensionist sogar Zinnstiftgürtel an, deren Ära vor 200 Jahren zu Ende ging.

Alles rund ums Zaunringbraten erfährt man am Stand vom Kulturverein Steuerberg. Dort zeigt und erklärt Franz Rauter, wie man nach alter Tradition ohne Nägel und Schrauben einen Holzzaun sanieren kann.

Natürlich kommen auch das Sticken und Klöppeln nicht zu kurz. Die Mitglieder des Kärntner Volkstanz- und Trachtenverbandes haben sich hier etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn dort können Besucher unter Anleitung des Arbeitskreises Tracht und Nadelstickerei sogar Mützen selbst besticken und als Andenken mit nach Hause nehmen.

Mit der Brauchtumsmesse, die heute, Sonntag, mit der Verleihung der Botschafter-Urkunde für Volkskultur sowie der Bucher-Skulptur ins Finale geht, wird die Arbeit aller Kärntner Volkskulturverbände gewürdigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden