Di, 12. Dezember 2017

Tier "verschwunden"

12.11.2016 10:31

Krebskranker möchte seinen Hund noch einmal sehen

Es ist sein sehnlichster und wohl auch sein letzter Wunsch: Heinrich-Jürgen A. will seine treue Wegbegleiterin über viele Jahren, Mischlingshündin "Cindy", noch einmal sehen. Die Freunde des schwer kranken Mannes aus dem Burgenland würden ihm diesen Gefallen nur zu gerne tun. Jedoch ist der Vierbeiner im Tierheim "spurlos verschwunden".

Völlig überraschend wurde Heinrich-Jürgen A. vor einigen Wochen ins Spital eingeliefert. Die schwere Krebs-Diagnose war niederschmetternd. Vorübergehend hatte man die Hündin des Mannes in einem Tierheim im Burgenland untergebracht. "Als aber klar war, dass unser Freund nicht mehr gesund wird, hat er uns seine geliebte 'Cindy' überschrieben. Wir wollten das Tier zu uns holen, auch damit Jürgen seinen Schatz in den letzten Lebenswochen noch so oft wie möglich sehen kann", berichtet Markus M.

Also machte er sich zu dem privaten Tierheim auf, um "Cindy" abzuholen. "Die Betreiberin aber wollte zunächst nicht mit uns sprechen und hat uns bei einem weiteren Besuch erklärt, dass die Hündin unter einer ansteckenden Krankheit leide und völlig verwahrlost sei. Sie hat uns das Tier nicht herausgegeben", schildert M. empört.

Hündin laut Tierarzt kerngesund
Nach einiger Recherche fand der Tierfreund heraus, bei welchem Veterinär die kleine Mischlingshündin untersucht worden war. "Der Mediziner hat mir bestätigt, dass der Hund kerngesund ist", berichtet M.

Trotzdem konnte er bis jetzt die Herausgabe des Vierbeiners nicht erreichen: "Wir wollen nur eines, dass unser Jürgen, der mittlerweile in einem Pflegeheim in Großpetersdorf liegt, seine kleine 'Cindy' noch einmal sehen kann!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden