Fr, 20. Oktober 2017

Neues Schutz-Paket

11.11.2016 15:42

Notfallbox für Krisen in der Schule

Egal, ob ein Atomunfall, eine Naturkatastrophe oder ein längerfristiger Stromausfall passiert: Im Fall einer Krise sind Oberösterreichs Schulen künftig deutlich besser gerüstet als bisher. Der Zivilschutzverband hat eine Notfall-Box samt Einsatzplänen erstellt, die Lehrern und Direktoren bei der Bewältigung helfen soll.

Im Ernstfall kommt es auf jede Sekunde an, um das Leben von Betroffenen zu retten oder eine Massenpanik zu vermeiden. Dem Krisenmanagement fällt dabei die entscheidende Rolle zu.
"Viele Dinge, die im Katastrophenfall für Schutzmaßnahmen wichtig sind, gibt es nun griffbereit in der Zivilschutz-Notfallbox", sagt Zivilschutz-Präsident Michael Hammer.

Notfallradio, Signalleuchte mit USB-Anschluss und Tabletten
In der Box befindet sich beispielsweise ein batterieunabhängiges Notfallradio mit LED-Lampe, Signalleuchte und USB-Anschluss, mit dem unter anderem Mobiltelefone aufgeladen werden können. Hammer: "Das Gerät funktioniert über einen Kurbeldynamo." Ebenfalls griffbereit sind zwei Kurbeltaschenlampen, Klebebänder zum Abdichten von Fenstern und Türen bei Strahlengefahr, Kaliumjodid-Tabletten sowie eine Vorratstasche für Lebensmittel-Notvorräte.
Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer ist begeistert: "Wir haben 978 Schulen mit 20.000 Lehrern und 200.000 Schülern, für die es entscheidend ist, im Notfall bestens vorbereitet zu sein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).