Einhorn-Toast & Co.:

Das sind die skurrilsten Food-Trends

Food-Trends sind mittlerweile fast so vielfältig wie Mode-Trends, nahezu täglich erscheinen neue Kreationen im Netz. Egal, ob Regenbogen-Bagel oder Einhorn-Toast: City4U hat die skurrilsten davon im Überblick...

#1. Mufgel
Der neueste Food-Trend aus New York City: der Mufgel - eine Mischung aus Muffin und Bagel. Erfunden wurde der kalorienreiche Snack von Scot Rossillo, der sich selbst als "Bagel Artist" bezeichnet.

#2. Kaffee in der Tüte
Wir lieben Kaffee in allen möglichen Sorten und Variationen. Ob schwarz, gesüßt, mit Milchschaum oder Schlagobers, im Becher oder - in der Tüte. Kaffee-Liebhaber auf der ganzen Welt trinken momentan ihr heiß geliebtes Getränk nicht mehr aus der Tasse, sondern aus der Eis-Waffel.

#3. Regenbogen-Pizza
Ihr habt auch den Vorsatz genommen gesünder zu essen? Das werdet ihr mit dieser bunten Pizza auf alle Fälle! Denn: Durch das bunte Gemüse und etwas weniger Käse bleibt der Fettgehalt gering und die Vitamine kommen nicht zu kurz.

#4. Harajuku-Crepes
Das absolute Must-Have für alle Sushi- sowie Crepe-Liebhaber. Diese verrückte Kombination entstand in den Siebzigern im Szeneviertel Harajuku in Tokio und ist inzwischen immer öfter in New York zu bekommen. Die Füllungen variieren von Schokoeis mit Früchten über Lachs mit Sesam und Thunfisch bis hin zu Salat mit schwarzem Reis, Avocado und Bacon.

#5. Einhorn-Toast
Schluss mit Langeweile, ab in einen farbenfrohen Tag, am besten mit Pastellfarben am Toast. Tipp: Für die pinke Farbe einfach einen Tropfen Rotebeete-Saft in den Frischkäse geben, für die orangene Farbe etwas Kurkuma-Saft.

#6. Regenbogen-Bagel
Der berühmteste Trendvertreter des Regenbogen-Essens ist wohl der Bagel.

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

ich

Kommentare
Mehr