Mo, 20. November 2017

Nach Wahlschlappe

11.11.2016 12:24

Hillary Clinton gut gelaunt bei Waldspaziergang

Einen Tag nach der Schlappe bei den US-Präsidentschaftswahlen kann Hillary Clinton schon wieder lächeln. Hautnah davon überzeugen konnte sich eine junge Amerikanerin namens Margot Gerster, die die unterlegene Kandidatin zufällig bei einem Waldspaziergang traf.

Gerster, die mit ihrer 13 Monate alte Tochter Phoebe und Hund "Piper" in Chappaqua im US-Bundesstaat New York unterwegs war, als sie die Clintons im Wald erspähte, stellte das von Bill Clinton gemachte Foto auf Facebook, wo es sogleich wie wild geteilt wurde. Clinton sei im Reinen mit sich selbst und reizend gewesen, erzählte Gerster am Donnerstag dem US-Sender CNN. "Sie hätte nicht netter und freundlicher zu mir sein können."

Sie selbst sei sehr überrascht gewesen, die Clintons dort zu treffen. Sie sei auf einem Pfad unterwegs gewesen, auf dem sie jeden Tag spazieren gehe, als sie auf die Clintons getroffen sei. "Ich habe das frühere 'First Couple' gesehen und sofort ein peinliches Mega-Grinsen aufgesetzt", so Gerster. "Richtiges Fan-Girling."

Sie habe Clinton gesagt, wie stolz sie gewesen sei, sie gewählt zu haben, und dass sie sie nach ihrer Niederlage am liebsten umarmt hätte - was sie einen Tag später tatsächlich machen konnte. Das Bild habe sie auf Facebook gestellt, weil sie "nach diesem sehr düsteren Tag Menschen, die es brauchten, Hoffnung geben" wollte. So wie es für sie ein hoffnungsvolles Zeichen gewesen sei, dass sie Clinton getroffen habe, als sie den Wahlschock bei einem Spaziergang verdauen wollte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden