Di, 12. Dezember 2017

"Caviar Phone"

11.11.2016 10:06

Russen feiern Trump und Putin mit goldenen iPhones

Bis zur Angelobung des neuen US-Präsidenten Donald Trump dauert es zwar noch ein paar Wochen, in Russland fiebert man ihm aber schon entgegen und lässt Trump eine ungewöhnliche Ehre zuteilwerden: Der Handyveredler Caviar Phone hat ein güldenes iPhone mit dem eingravierten Antlitz des Donald Trump angekündigt. Die Putin-Version ist schon seit einigen Monaten verfügbar.

Das Gesprächsklima zwischen Moskau und Washington war schon einmal besser als unter Barack Obama. Kein Wunder, dass der neue US-Präsident Trump in Russland populärer ist als Obama: Die Russen erhoffen sich einen Kurswechsel von Trump. Putin selbst hat vor der Wahl keinen Hehl daraus gemacht, dass Trump sein Wunschpräsident wäre.

Goldenes iPhone 7 "Supremo Trump"
Jetzt ist Trump gewählt und schon vor seinem Amtsantritt hat der russische Handyveredler Caviar Phone das passende Smartphone im Sortiment. Unter dem Namen "Supremo Trump" bietet die russische Luxusfirma ein iPhone 7 mit 32 Gigabyte Speicher und Goldrückplatte an. Kostenpunkt: 197.000 Rubel, umgerechnet gut 2800 Euro.

Auf der Produktseite zu dem Gerät erklärt Caviar Phones, wieso man Trump noch vor seinem Amtsantritt ein Gold-iPhone widmet: "Wir unterstützen nicht nur russische Patrioten in unserem Land, sondern auch die Menschen, die ihren Respekt für unser Land zum Ausdruck bringen, aber Bürger anderer Staaten sind. Donald Trump hat von einer Annäherung an Russland gesprochen. Wir wissen seinen Mut und seine Aufrichtigkeit in dieser Frage zu schätzen."

Sechs verschiedene Putin-Smartphones
Freilich: Putin ist Caviar Phones dann doch noch lieber als Trump. Der russische Präsident ziert seit Monaten die Rückseiten diverser Luxus-Smartphones. Insgesamt sechs unterschiedliche Putin-Smartphones hat Caviar Phones im Angebot: Neben der obligatorischen Goldvariante gibt es auch Modelle mit Damaszener-Finish (2940 Euro) oder Diamantverzierung (3470 Euro).

Der eine oder andere Putin-Getreue hat ebenfalls bereits sein eigenes Caviar-Luxushandy: Der aserbaidschanische Präsident Ilcham Alijew ist auf einem Edel-iPhone präsent, der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew ebenfalls. Trump ist also in recht interessanter Gesellschaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden