Do, 23. November 2017

Achtung, ein Scherz!

11.11.2016 10:36

Leipziger Meistershirt! „Feiern besser als Bayern“

RB Leipzig sorgt in Deutschland für Furore! Nach zehn gespielten Runden liegt der Bundesliga-Aufsteiger sensationell auf Rang zwei, punktgleich mit Spitzenreiter Bayern München. Dies ist für das Überraschungsteam Grund genug, um bereits früh in der Saison ein Meistertrikot zu entwerfen. Im Video oben sehen Sie den 3:1-Erfolg der Leipziger am vergangenen Wochenende gegen Mainz!

Achtung, hier handelt es sich nur um einen Scherz! Im Jahrbuch der Leipziger wird mit einem Augenzwinkern ein T-Shirt beworben, das die Aufschrift "Deutscher Meister 2016/17" trägt. Überheblich oder humorvoll? Eines ist sicher: Mit ihrem berauschenden Spielstil beleben Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker & Co. die deutsche Bundesliga.

Zum Kauf wurde das Meistertrikot nie freigegeben. "Platz 1. Eher unwahrscheinlich, aber im Fußball ist doch bekanntlich alles möglich", steht darunter. Ein kleiner Seitenhieb gegen Bayern München konnten sich die Leipziger nicht verkneifen: "Sollte es wirklich passieren, ist eines sicher: Wir beweisen, dass wir besser feiern können als die vom FC Bayern."

Hasenhüttl: "Wäre ein Wunder"
An eine Sensation wie sie Leicester City in der vergangenen Saison in England schaffte und völlig überraschend Meister wurde, verschwendet Coach Ralph Hasenhüttl mit Blick auf seine Leipziger Mannschaft keine Gedanken. Im Fußball sei nichts unmöglich, meinte er zwar. Aber wenn so etwas wie mit Leicester in Deutschland geschehen würde, "wäre es trotzdem ein Wunder".

Kleines Detail am Rande: Neben dem Meistershirt wurden sogar Trikots für einen Einzug ins europäische Geschäft ("Europa, wir kommen") und für einen möglichen Abstieg ("Wieder zu 2t") entworfen. In Leipzig ist man eben auf alles vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden