So, 22. April 2018

Schlank geschlemmt

04.01.2017 12:35

3 gesunde Food-Trends, die man 2017 probieren muss

Der Trend zur gesunden Ernährung hat eine eigene, scheinbar unbrechbare Dynamik entwickelt: Immer mehr neue, schmackhafte Erfindungen und Kreationen sorgen für einen lukullischen Genuss der besonderen Art. Diese drei gesunden Food-Trends erwarten uns 2017!

"Fisch" auf den Tisch: Der Sushi-Burger
Seit Jahren gilt der Burger als Inbegriff für Junkfood. Schließlich genießen Weißbrot, Käse und rotes Fleisch einen eher zweifelhaften Ruf. Doch glücklicherweise gibt es jede Menge gesündere Alternativen, und so kann man den beliebten Bun hin und wieder auch ohne schlechtes Gewissen genießen.

Gesund ist auch der Sushi-Burger, der als Trend gerade aus dem fernen Asien nach Europa kommt. Hier ist der Name Programm, denn der Bun wird einfach aus Reis geformt! Belegt wird der Burger anschließend mit allem, was man auch beim Sushi findet: Avocados, Gurken, eingelegtem Ingwer und Algen. Für den echten Burger-Charakter darf ein kleines Rindfleisch-Patty natürlich auch nicht fehlen. Vegetarier verzichten jedoch darauf oder ersetzen dieses durch ein Sojaprodukt.

Die Superfood-Schüssel
Für viele gehören Snacks wie Chips, Salzstangen oder Schokolade zu einem gelungenen Fernsehabend dazu. Doch nach dem Film zeigt der Anblick leerer Tüten alles andere als ein "Happy End" - denn eine Sackerl Chips von 200 Gramm Inhalt hat es mit rund 1000 leeren Kalorien ganz schön in sich. Wer beim abendlichen Krimi nicht auf seine Knabbereien verzichten möchte, greift ab sofort zur Superfood-Schüssel: Hier kommt nur rein, was sich als Superfood einen Namen gemacht hat: Gojibeeren, Feigen, Granatapfel, Heidelbeeren, Mandeln oder Kürbiskerne - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Golden Latte
Der Frühling liegt noch in weiter Ferne, und beim Blick nach draußen möchte man sich am liebsten unter der Decke verstecken. Wer sich auf besonders genussvolle Art und Weise von innen heraus wärmen möchte, der sollte einmal den Golden Latte ausprobieren: Hier wird schwarzer Kaffee mit Kokosnussmilch, Zimt, Honig oder Ahornsirup und ein wenig Ingwerpulver verfeinert. Auf keinen Fall darf man die geheime Zutat vergessen: Kurkuma ist ein besonders beliebtes Gewürz aus der indischen Küche und zählt zu den Superfoods 2017. Es strotzt nur so vor Antioxidantien und wirkt gleichzeitig entzündungshemmend. In dieser Kombination verleiht es dem Getränk seine besondere goldene Farbe und sorgt für seinen interessanten Geschmack.

livingpress.de/krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden