Sa, 18. November 2017

Bunt = glücklich

10.11.2016 11:03

Hightech-Geschirr zeigt die Stimmung von Hunden an

Japan ist für seine innovativen und teils skurillen Technologien bekannt, und auch für Tierbesitzer und ihre Lieblinge werden immer wieder neue Gadgets entwickelt. Besonders spannend mutet "Inupathy" an, denn mithilfe des Geschirrs soll man die Emotionen seines Hundes lesen können.

Wie oft haben Sie sich schon gewünscht, Sie könnten die Gedanken Ihres Hundes lesen? In Japan wurde jetzt eine neue Technologie präsentiert, die Ihnen künftig dabei helfen könnte: "Inupathy" ist ein intelligentes Brustgeschirr, das den Herzschlag und damit die Reaktion des Vierbeiners auf verschiedene Reize misst und in ein Gefühl "übersetzt", das dem Besitzer mittels Farb-LED angezeigt wird.

Menschen sollen Hunde besser verstehen
Blaues Licht bedeutet Entspannung, rotes Aufregung, weißes Konzentration und Regenbogenfarben zeigen Freude an. Geschäftsführer Joji Yamaguchi wurde von seinem eigenen Hund, einem Corgi namens "Akane", zur Entwicklung des Geräts inspiriert: "Ich hatte immer das Gefühl, ihn nicht richtig verstehen zu können, und wollte ihm näher sein. Unser Device wird die Lebensqualität zahlreicher Vierbeiner erhöhen, weil ihre Besitzer endlich wissen, was in ihnen vorgeht."

"Inupathy" hilft auch bei der Überwachung der Gesundheit Ihres Lieblings, denn der Herzschlag wird während der gesamten Tragedauer gemessen und aufgezeichnet - Unregelmäßigkeiten können so leichter festgestellt werden. Mithilfe des Smartphones ist es dem Hundebesitzer außerdem möglich, gemeinsame Spieleinheiten festzuhalten. Die dazugehörige App sagt einem dann, wie viel Spaß der Vierbeiner dabei gehabt hat - oder eben auch nicht.

"Inupathy" ist für Hunde von vier bis 40 Kilogramm geeignet, der Akku soll vier bis acht Stunden durchhalten. Verkauft wird das Hightech-Geschirr voraussichtlich ab Ende des Jahres.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).