So, 19. November 2017

„Ich kann das“

10.11.2016 11:19

Helge statt Hofer, VdB und Trump?

Der deutsche Kabarettist Helge Schneider stellt sich als Superpräsident für unseren Kontinent plus Amerika und England zur Verfügung. Das jedenfalls erklärte der "Katzeklo"-Sänger jetzt auf seiner Facebook-Seite. Warum? "Ich kann das", schreibt er.

Wenige Stunden nach dem Wahlsieg von Donald Trump in den USA meldete sich der deutsche Unterhaltungskünstler Helge Schneider via Facebook bei seinen Fans und erklärte: "Ich stelle mich zur Wahl des Präsidenten für den gesamten Kontinent, plus Amerika und England."

Der Komiker weiß auch schon ganz genau, wie er sein Amt anlegen wird. "Man muss sehr beruhigend und beschönigend vorgehen, aber ich kann es", verspricht er.

Sein Plan: "Ich fange mit 'turnen für jederfrau/mann!' an! also keine Angst vor Robert Trump, ich werde kommen!" Den Fans des Komikers jedenfalls gefällt die Idee. Fast 190.000 Menschen haben den Beitrag bereits geliked. Rund 60.000 haben ihn geteilt.

In Österreich wird am 4. Dezember der neue Präsident gewählt und dieser wird Norbert Hofer oder Alexander Van der Bellen heißen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden