Di, 24. April 2018

Gleich zwei Stück

09.11.2016 21:42

Angst vor Freundin: Obersteirer erfand Überfälle

Die Nacht zum 15. Oktober war für einen Obersteirer der Horror gewesen, hätten ihn doch  Tschetschenen zweimal überfallen und einmal beraubt. Nun wurde der "Albtraum" geklärt. Die Täter existierten nur im Kopf des 25-Jährigen. Er erfand die Attacken, um der Freundin zu erklären, warum er spät und betrunken heimgekommen war.

Laut Anzeige des amtsbekannten Steirers wurde er am 14. Oktober in St. Lorenzen im Mürztal, Ortsteil Gassing, gegen 23.30 Uhr in der Toilette eines Lokal von zwei Tschetschenen überfallen. Ein Täter hätte ihm ein Messer gegen den Hals gehalten und 20 Euro geraubt. Daraufhin ließ sich das Opfer zu einem Lokal nach St. Marein im Mürztal bringen. Was für ein schrecklicher Zufall: Als er dort gegen drei Uhr früh aufs Klo musste, waren plötzlich dieselben Tschetschenen wieder da. Sie ließen ihn laufen, nachdem er ihnen die leere Brieftasche gezeigt hatte.

"Das alles klang nach einem Märchen", berichtet ein erhebender Beamter, "der Anzeiger wurde zweimal befragt und verwickelte sich dabei in einige Widersprüche". Nun gestand der 25-Jährige, die Überfälle erfunden zu haben. Damit wollte er seiner verärgerten Freundin erklären, warum er spät und betrunken nach Hause kam. Zudem leide er an einem Verfolgungswahn und hätte Angst vor Ausländern. Nun wolle er eine Therapie machen. Die Anzeige erfolgte auf freiem Fuß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National

Für den Newsletter anmelden