Sa, 21. April 2018

Kärnten inoffiziell

09.11.2016 16:02

Nur einer hatte den richtigen "Riecher"

Vor neun Tagen ließen wir an "inoffizieller" Stelle die Kärntner Parteichefs und Frontmänner den Wahlausgang in den USA tippen. Nur einer hatte den richtigen Riecher: Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer setzte auf Donald Trump als nächsten US-Präsident. Alle anderen sahen Hillary Clinton als Siegerin, FP-Obmann Gernot Darmann verweigerte den Tipp.

Und jetzt? Wie reagieren die Politgranden auf diesen Tr(i)ump(h)? Landeshauptmann Peter Kaiser: "Ich bin schockiert über diese Wahl und hoffe, dass sich Trumps Amtsführung positiv unterscheidet von seinem Stil und den Ankündigungen im Wahlkampf."

Weitaus niedergeschlagener wirkt VP-Chef und Landesrat Christian Benger, der von einer "Show ohne Lösung" als Rezept aller Populisten spricht. Benger: "Die Verlierer sind die Menschen in den USA, aber nicht nur in den Vereinigten Staaten. Und auch die Wirtschaft zählt zu den Verlierern." Bestes Beispiel für die Folgen populistischer Politik sei die Hypo, so Benger.

Als einziger gratuliert Landesrat und FP-Obmann Gernot Darmann dem neuen US-Präsidenten. Ein erfreuter Darmann: "Es besteht nun die Hoffnung, dass sich unter Trump das angespannte Verhältnis der USA zu Russland verbessert und die unseligen Sanktionen aufgehoben werden."

Für die Landessprecherin der Grünen, Marion Mitsche, ist das Wahlergebnis "kein Sieg von Trump, sondern eine Niederlage für all jene, die nicht auf die Sorgen und Ängste der Menschen eingegangen sind."

Bleibt noch "Tippspiel-Gewinner" Landesrat Gerhard Köfer, der sich bestätigt fühlt. "Da wollten viele aus der meist linken Wohlstands-Schickeria den Menschen vorschreiben, was sie zu denken haben." Wenn man die Sorgen des sogenannten kleinen Mannes nicht ernst nehme, erhalte man ein solches Ergebnis, so Köfers Analyse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Duell mit Leverkusen
LIVE: TOOOR! Reus erhöht auf 2:0 für Dortmund
Fußball International
Umstände mysteriös
Aviciis Tod „ohne kriminellen Hintergrund“
Stars & Society
Kantersieg gegen Lille
5:1! Marseille schießt sich für Salzburg warm
Fußball International
Brutale Attacke
Holland-Klub wirft Kicker nach Horror-Tritt raus
Fußball International
Bristol-Hull City 5:5!
„Größter Kollaps seit Bankrott der Tabakfabriken“
Fußball International
Menschenhandel?
„Smallville“-Star Allison Mack verhaftet
Stars & Society
Große Überraschung
Wolfsberger AC schockt Sturm erneut im Süd-Derby
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Heim-Debakel für Leipzig - souveräner Bayern-Sieg!
Fußball International
Linzer in Überform
Jetzt LIVE: Austria und der LASK kämpfen um Europa
Fußball National

Für den Newsletter anmelden